Home Themen Controlling Betriebswirtschaftliche Situation der Apotheken unter Druck

0 2496
IFH Report Apotheken 2014

Die betriebswirtschaftliche Situation der Apotheken hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verschlechtert. Neben einer insgesamt sinkenden Zahl von Apotheken und einem zunehmenden Filialisierungsgrad ist das durchschnittliche Betriebsergebnis stark zurückgegangen. 2011 erreichten Apotheken durchschnittlich nur noch 0,4 Prozent des Nettoumsatzes. Dabei gibt es allerdings große Unterschiede zwischen den einzelnen Apotheken. Die Sonderauswertung des Betriebsvergleichs des IFH Köln für Apotheken zeigt auch, dass die Geschäftslage wie beispielsweise in Ärztehäusern einen deutlichen Einfluss auf die betriebswirtschaftliche Situation von Apotheken hat. Das gilt insbesondere auch für Apotheken in Einkaufscenter-Lagen, die sich mit ihrem starken Laufkundschaft-Anteil spürbar von den Vergleichswerten anderer Apotheken abheben. Apotheken in dieser Geschäftslage erzielen mit 28,6 Prozent des Nettoumsatzes eine überdurchschnittliche Handelsspanne. Diese brauchen sie aber auch, da sie auf der anderen Seite mit deutlich höheren Mieten konfrontiert sind. Zurückzuführen ist die höhere Handelsspanne vor allem auf den in Einkaufs-Center-Lagen typischerweise höheren Anteil an OTC-Verkäufen.

Wie können Apotheken auf die aktuellen Herausforderungen des Marktes reagieren? Hierzu gehören nicht nur Standortentscheidungen, sondern auch Fragen zum Umfang der Beratungsleistungen oder des Sortiments einer Apotheke rücken zunehmend in den Vordergrund.

Mit dem IFH-Apothekenreport legt das IFH Köln eine umfassende Dokumentation der aktuellen Marktsituation sowie der betriebswirtschaftlichen Lage der Apotheken in Deutschland vor. Zu den Inhalten des 100-seitigen Folienbandes zählen u.a. die Darstellung des Apothekenmarkts, die Entwicklung der Apotheken in Deutschland sowie eine detaillierte Analyse der Kosten-, Leistungs- und Ertragssituation der Apotheken. Ein Glossar mit zahlreichen apotheken-spezifischen Begriffen sowie ausgewählte betriebswirtschaftliche Fragen zur Apothekenführung runden den Report ab.

Hier im IFH-Shop finden Sie weitere Informationen zum IFH-Apothekenreport 2014.

BISLANG NOCH KEINE KOMMENTARE

Eine Antwort hinterlassen